HINGEBEN-FASZIENYOGA UND YOGA NIDRA

HINGEBEN, Yin Yoga, Faszienyoga, Yoga Nidra, Daniela Dragan und Kerstin Hilgers, OPENMINDYOGA

OPENMINDYOGA Workshop – FASZIENYOGA UND YOGA NIDRA
am Sonntag, den 18. Februar 2018 von 10:00 bis 13:00 Uhr in den Räumen der printarena, Schnackenburgallee 158, 22525 Hamburg

HINGEBEN – FASZIENYOGA UND YOGA NIDRA

Unser Vorwärtsbeugen-Workshop mit dem Thema „Hingabe – Vorwärtsbeugen“ im vergangenen Oktober hatte großes Interesse geweckt und die Teilnehmer/innen waren zahlreich auf unseren Matten, die wir in der printarena ausgerollt hatten, zusammen gekommen. Das Bedürfnis, sich Dingen, die wir nicht ändern können hinzugeben, anstatt sie hinzunehmen, wurde klar sichtbar. So haben wir beschlossen, dass wir diesem Thema einen weiteren, vertiefenden Workshop widmen, in dem deutlich das aktive „hingeben“ im Vordergrund steht.

WIR GEHEN TIEFER

Während wir im Oktober, dass Thema „Loslassen“ und „Hingabe“ durch Vorwärtsbeugen in den Fokus gestellt hatten, gehen wir jetzt weiter – „arbeiten“ daran, uns hingeben zu können. Beginnend mit Vorbeugen in Kombination mit hüftöffnenden Asanas gelangen wir an tiefere Schichten, die den ganzen komplexen Bereich der Wechselwirkung von Körper und Psyche offenbaren und der damit verbundenen Fähigkeit „loszulassen“ oder an alten Strukturen festzuhalten. Gerne wird gesagt, dass sich sogenannte psychische Verspannungen, in der Hüfte, bzw. im angrenzenden Muskel- und Fasziengewebe, „niederlassen“.

Und viele werden auch schon erlebt haben, dass enorme geistig-emotionale Widerstände beim Üben von sogenannten „Hüftöffnern“ auftreten… Diese wollen wir uns anschauen…

Die Yin Asanas – zum Teil unterstützt durch die Blackroll – enden mit „Herzöffnern“, die es uns ermöglichen, das Erkannte, das Erfühlte, das Erfahrene… liebevoll anzunehmen und vielleicht sogar zu integrieren.

RÜCKBEUGEN helfen Dir, Dich und Deine Herzenskraft zu stärken, Dich mutig und offen den Anforderungen des Lebens zu stellen und alte, einengende Erfahrungen los zulassen. Du nimmst Kontakt zu Deinem Herzraum auf, wirst weit und öffnest Dich aus eigener Kraft.

Während der Faszienyoga – Übungen – langes und Körper angepasstes Halten – wird die Brustmuskulatur gedehnt, der Obere Rücken- und Schulterbereich spielt hier eine große Rolle, ebenso die Atmung. Die Brustwirbelsäule wird gedehnt, der Rücken gestärkt ,  die gesamte Vorderseite des Körpers, wie Brust- und Bauchmuskeln, Zwischenrippenmuskeln, die Leisten und die vordere Oberschenkelmuskulatur werden gedehnt. Neben der Öffnung des Herzraums werden Verspannungen im Schulter/Nackenbereich gelöst.

Wir runden den Morgen mit wenigen aktivierenden Übungen ab und selbstverständlich und nicht zu Letzt mit „Yoga Nidra“, dem psychischen, dem yogischen, dem hypnagogischen Schlaf, der Dich in den seeligen Zustand zwischen Traum und Wirklichkeit versetzt. Der dir hilft, die tiefen Erfahrungen entspannt zu verarbeiten…

Die Übungen sind für Einsteiger, Geübte, Geschmeidige und Ungelenkige geeignet! Der HINGABE-Workshop ist nicht voraussetzend für diesen Workshop.

Energieausgleich 45 €

Fang den Wurm!!! Früher Vogel Tarif, wenn Du Dich bis zum 4. Februar 2018 anmeldest, zahlst Du anstatt 45 € nur 35 €.

Melde Dich verbindlich an unter ed.ag1542477855oydni1542477855mnepo1542477855@ofni1542477855 an. Bestätigungsmail mit genauen Angaben senden wir Dir zu.

Yin Yoga, Daniela Dragan, ausgebildet in Yin Yoga mit und ohne Faszienrolle bei Andrea Kubasch und Dirk Bennewitz, PowerYoga Germany

Yoga Nidra, Kerstin Hilgers, ausgebildet in Yoga Nidra von Swami Prakashananda Saraswati, die Yoga Nidra ins Deutsche übertragen hat und eine direkte Schülerin Swami Satyanandas ist. Wenn Du Yoga Nidra noch nicht kennst, kannst Du Dich hier über diese herausragende Technik, die weit über übliche Tiefenentspannungen hinaus geht, informieren.