RÜCKENYOGA

FESTESDATE-Yoga für Rücken und Gelenke

Stärke die Basis – Rückenyoga – Yoga für Rücken und Gelenke

Rückenyoga. Spezielle Übungen helfen die Muskulatur des Rückens zu entspannen und zu kräftigen. So können sich tiefsitzende Verspannungen lösen. Gleichzeitig wird Muskelstärke aufgebaut, um die Wirbelsäule zu stabilisieren. Andere Übungen halten die Wirbelsäule flexibel und wirken einer Versteifung entgegen. Die Wahrnehmung der Atmung und des Körpers wird gestärkt.

Viele Übungen sind im Alltag einfach anwendbar  und können regelmäßig auch zu Hause geübt werden.

Diese Stunden sind sowohl für Anfänger als auch für Geübte geeignet.

Kursplan

Rückenschmerzen sind heutzutage eine der häufigsten Beschwerden. Durch Haltungsfehler, Verspannungen, Stress und degenerativen Veränderungen an der Wirbelsäule können die Muskeln schmerzen, die Bandscheiben verletzt und die Nervenwurzeln gereizt werden.
Mit speziellen Yoga-Übungen kann man die Verspannungen lösen, die Durchblutung der Wirbelsäule fördern und dauerhaft Schmerzen lindern. Die Beweglichkeit der Wirbelsäule kann schrittweise wiedererlangt werden. Wenn der Körper regelmäßig entspannt, kann er nach und nach eine natürliche gesunde Haltung einnehmen.

Yoga bei Rückenproblem – Stern Artikel