YOGA IN DER NORDHEIDE

„Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.“
Rumi

Yoga bei Buchholz in der Nordheide in Präsenz und Online

Alle Termine und was dich erwartet

Yoga Workshops und Kurse

  • Stabilisieren mit sensitivem Yoga

Wir beginnen mit Übungen, die aus dem traumasensiblen Bereich stammen und Dich stabilisieren, zentrieren und erden. Dich also ans Hier und Jetzt anbinden.  Die einzige Zeit, die du wirklich beeinflussen kannst.

  • Ankommen mit Yin Yoga

Mit Körperhaltungen aus dem Yin Yoga darfst du alle Bilder loslassen, die  du vielleicht von dir, deinem Körper oder Yoga hast, denn jede Position passt sich deinem Körper an, ganz egal wie füllig, dünn, jung, alt, ungelenkig oder geschmeidig dieser gerade ist.

Diese Übungen laden dich ein in tiefe Gewebeschichten einzutauchen und innezuhalten. Wie von selbst stellt sich ein meditativer Zustand ein und du bist ganz mit dir selbst verbunden

  • mit Hatha-Yoga Atem, Körper und Meditation verbinden

„Ha“ bedeutet Sonne und „Tha“ bedeutet Mond. Verbindet man die einzelnen Silben zu Hatha heißt die Sanskrit-Übersetzung Kraft. Hatha-Yoga ist die Harmonisierung zweier gegensätzlicher Energien und fester Bestandteil jeder Einheit.

  • Entspannen

In einer ausführlichen Endentspannung findet die Integration der neu gewonnenen Ent-spannung und Körperaufmerksamkeit statt, damit sie dir lange erhalten bleibt.

Neben dem, dass bei regelmäßiger Praxis ein ganz neues Körpergefühl entsteht, wirst du dich äußerlich und innerlich beweglicher fühlen. Einige Experten halten solche Körperübungen für absolut wesentlich. Manche sprechen sogar von der besten Rentenversicherung.

Du bist bei jeder Einheit dazu eingeladen ganz bei dir anzukommen und aufzutanken. Finde heraus mit welchen Körperhaltungen dies am besten gelingt und verfeinere und vertiefe sie für dich im Selbststudium oder/und im Einzelunterricht mit mir.

Anmeldung und Fragen:

ed.ag1708756385oydni1708756385mnepo1708756385@naga1708756385rd.al1708756385einad1708756385 :otl1708756385iam1708756385

Offener Kurs am Donnerstag Abend 

Kraftquelle-YOGA

in Präsenz und Online

  • Vier Termine vom 29.02.- 21.03.2024, 19.00-20.30 Uhr

Kraft und Ruhe

In diesen Einheiten verbinden wir Elemente aus dem Hatha-, Sensitiven und Yin-Yoga und finden in dem Wechsel von Dynamik und Ruhe, Halten und Loslassen, Einatmen und Ausatmen zu der körpereigenen Energiequelle, die sowohl Kraft und Ruhe hervorbringt und Selbstheilungskräfte aktiviert.

Erden und zentrieren

Mit zentrierenden und regulierenden Übungen bilden wir einen sicheren Ausgangspunkt für das Ankommen von Körper und Geist auf der Matte.

Kraftvolle Übungen, die dich mit der natürlichen Kraft der Erde verbinden und heldenhafte Gleichgewichtsübungen, die dir Mut und Vertrauen schenken.

Faszien und Atem

Mit dieser Basis tauchen wir ein in Drehungen und Öffnungen, die einen Raum in dir aufmachen, indem nicht nur Faszien und Atem weit werden.

Mit beruhigenden Yin Positionen und einer seeligen Entspannung runden wir jede Einheit ab.

Deine Grenzen

Jede Position lotest du für dich und deinen Körper aufmerksam aus, damit deine Grenzen nicht überschritten werden und du in einem liebevollen Kontakt mit dir bleibst.

Wir werden ein besonderes Augenmerk auf die jeweilige Qualität der Asana lenken und du gehst auf Forschungsreise, um diese Qualität in deinem Inneren zu finden. Eine wahre Schatzsuche!

Der Kurs findet sowohl vor Ort im Haus Eichenmagie statt, als auch online. Der Energieausgleich für deine Matte beträgt 20€. Buche alle vier Termine und zahle nur 75€, anstatt 80€. Da die Mattenplätze begrenzt sind, melde dich bitte rechtzeitig an.

Eine Aufzeichnung steht dir nach jeder Einheit vier Wochen lang zur Verfügung.

Wie immer sind die Übungen für Einsteiger:innen, Geübte, Geschmeidige und Ungelenkige geeignet.

Ich freue mich auf deine Anmeldung!

ed.ag1708756385oydni1708756385mnepo1708756385@naga1708756385rd.al1708756385einad1708756385 :otl1708756385iam1708756385

Mehr Informationen zu Yin-und Faszien-Yoga findest du hier

Yoga für den Vagusnerv

Online und in Präsenz, am 18.02.24 von 10.00-12.00h für alle Level

Das parasympathische Nervensystem besteht aus mehreren Hirnnerven. Der ventrale Vagus wird auch als „Ruhenerv“ oder „Erholungsnerv“ bezeichnet. Wann immer der Vagus aktiv ist, geht der Körper in den Erholungsmodus und fördert die Regeneration.

Das parasympathische Nervensystem ist Teil des vegetativen Nervensystems, das die autonom ablaufenden Prozesse des Körpers steuert. Es kann nicht direkt kontrolliert, aber beeinflusst werden. Der Atem spiel hier eine große Rolle.

Er ist ein Teil des Ganzen, ein Gegenspieler, der das Gleichgewicht herstellt wenn es mal wieder zu schnell, zu viel und zu hektisch zugeht. Er verringert die Herz- und Atemfrequenz, führt zu Muskelentspannung, senkt den Blutdruck und schenkt Ruhe.

Wir starten mit regulierenden und sensitiv-somatischen Körperübungen, zum Ankommen.

Mit restorativen Yin-Positionen, nehmen wir dem Körper jegliche Spannung ab: Ausgleich herstellen und die Lebensenergie sanft zum Fließen bringen.

So begeben wir uns in diesen Vormittag und stimmen uns langsam auf diesen erholsamen „yogischen” Zustand ein.

Mit vielen Übungen, besonders für den Oberkörper stimulieren wir den Vagusnerv, der größte Nerv des Parasympathikus.

In diesem regulierten Zustand springt auch das soziale Nervensystem an. In der Ruhe liegt die Kraft bei dir selbst anzukommen und Kontakt von Herz zu Herz zu machen.

Vielleicht geht es bei Dir gerade auch sehr stressig zu und Du sehnst Dich nach einem vorzeitigen Geburtstagsgeschenk- Ruhe!

Der weise Seher Patanjali beschreibt in seinen Yoga Sutras das Ziel des Yoga als „yogas-citta-vrtti-nirodhah“ „ Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist“.

Energieausgleich: 35€. Eine Aufzeichnung steht dir nach der Einheit vier Wochen lang zur Verfügung.

Bildquelle und Copyright: Kerstin